Die Interimsprothese ist die sogenannte Erstprothese, die möglichst früh nach der Amputation (möglichst im Klinikum) angefertigt wird.
Der Versorgungszeitpunkt unterliegt ärztlicher Entscheidung und hängt vom Zustand des Patienten und seinem Stumpfverhältnissen ab. Die Anpassung kann nach der zweiten postoperativen Woche beginnen.

Gesundheis- und Sanitätshaus Ringe © 2017