Wie funktioniert Kompression und was hat es mit dem Druck auf sich?

Der Druck des Kompressionsstrumpfes verengt den Venenquerschnitt. Dadurch können die Venenklappen wieder schließen, außerdem erhöht sich die Fließgeschwindigkeit des Blutes. Durch den besseren Rückfluss des Blutes zum Herzen wird die Gefahr der Bildung von Blutgerinnseln oder Thrombosen geringer. Der verbesserte Stoffwechsel wirkt zusätzlich der Bildung von offenen Beinen entgegen; und durch den Druck von außen tritt weniger Gewebsflüssigkeit aus. Somit wirkt der Strumpf auch der Bildung von Ödemen entgegen. Der durch medizinische Kompressionsstrümpfe ausgewirkte Druck soll die erweiterten Venen auf ein Fünftel bis ein Drittel ihres Durchmessers einengen. Die Venenklappen schließen dadurch besser und die Muskelpumpe wird unterstützt. So wird Stauungen vorgebeugt und die Venen werden vor weiterer Überdehnung geschützt.

Kompressionsstrümpfe

Welche Größe benötige ich?

Um eine wirkungsvolle Therapie zu erreichen, müssen medizinische Kompressionsstrümpfe exakt an das Bein angepasst werden. Aus diesem Grund misst unser Fachpersonal bei jeder Versorgung die Längen- und Umfangsmaße per Hand an genau definierten Punkten des Beines.
Nach diesen Maßen wird ein passender Serienstrumpf oder ein individuell angefertigter Maßstrumpf angepasst.
 

Wie lange kann ein Paar getragen werden, wie wird es gepflegt?

Bei regelmäßigem Tragen hält die medizinische Wirkung ca. sechs Monate an. Danach lässt die Festigkeit des Gestricks nach. Die Strümpfe können von Hand oder in der Waschmaschine gewaschen werden, manche sind sogar für den Trockner geeignet.
 

Wie kann ein Kompressionsstrumpf leicht und sicher angelegt werden?

Oft fällt es dem Patienten schwer, medizinische Kompressionsstrümpfe richtig anzulegen. Vor allem bei höheren Druckklassen erfordert das Anlegen eines Kompressionsstrumpfes viel Kraft. Gerade für ältere und bewegungseingeschränkte Menschen ist dies nicht immer einfach. Wir bieten Ihnen verschiedene
Anziehilfen für Kompressionsstrümpfe an.

Gesundheis- und Sanitätshaus Ringe © 2017