Mehrere unabhängige Studien haben die überlegene Eignung der Miami J Cervicalorthese zur Ruhigstellung der Halswirbelsäule nach Verletzungen im Hals- und Nackenbereich gezeigt. Die Orthese wurde für die Anwendung in der posttraumatischen Versorgung konzipiert und fördert den Heilungsprozess. Miami J verbindet angenehme Trageeigenschaften mit sicherer Immobilisation und besitzt eine hervorragende Akzeptanz.
Cervical-Orthesen

Indikationen
  • Posttraumatisch
  • Cervicalspondylose
  • Rheumatoide Arthritis und Osteoarthrose der HWS
  • Postoperativ
  • Cervicaler Bandscheibenvorfall
  • Motoneuronerkrankung
  • Cervicalspondylitis
  • Stabile Halswirbelfrakturen

Besondere Eigenschaften und Vorteile
  • Die hautfreundliche Sorbatex™ Innenpolsterung mit antimikrobieller Ausstattung verhindert nachweislich die Vermehrung von Keimen, was den Patientenkomfort deutlich erhöht und zusätzlich zur Akzeptanz beiträgt.
  • Die Konstruktion der Orthese implementiert biomechanische Prinzipien, die Druckspitzen an den kritischen Auflagepunkten an Kinn, Hinterhaupt, Trapezius und Clavicula vermeiden.
  • Komfortable Regulierung der dorsalen Schalenposition per Einstellknopf; abnehmbares Kinnteil zur Erleichterung des Schluckens und bei Anwendung im Liegen.
  • MRT-, CT- und röntgendurchlässig

Gesundheis- und Sanitätshaus Ringe © 2017